baustelle

Nun ist’s also soweit – die Baustelle für die Erneuerung der Eisenbahnbrücke in Neuhaus ist „eröffnet“ … und unser Ort in Ost und West geteilt.
Dabei ist – wie in „alten“ Zeiten – der Westen besser dran als der Osten:
Im Westteil befinden sich der Bahnhof, die Geschäfte, Banken und Ärzte, die Kirchen, das Rathaus und der Friedhof.
Und hier im Osten? – Bis auf zwei größere Firmen und die Grundschule gibt es hier ausschließlich Wohnhäuser.

Den Aussagen aus dem Rathaus zufolge werden wir ca. 8 Monate mit dieser Baustelle und der dazugehörigen Umleitung leben müssen.
Sollte der Winter jedoch wieder so früh hereinbrechen wie im letzten Jahr, dann könnten aus den 8 Monaten noch ein paar mehr werden.
Mal sehen, was daraus wird und wie Neuhaus das verkraftet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *