neugierig

So … heute ist es soweit … unsere polnische Austauschschülerin kommt her.

Das ist ein Projekt der Mittelschule Auerbach, die seit vielen Jahren schon mit diesem Austausch – eine Woche zu Beginn des Schuljahres sind die deutschen Schüler in Oswiecim (Auschwitz), dann kommen die polnischen Schüler im Mai oder Juni für eine Woche nach Deutschland – für ein besseres gegenseitiges Verständnis arbeitet.

Meine Tochter ist so gar nicht begeistert … sie hatte große Schwierigkeiten, sich bei der polnischen Familie zurecht zu finden, zu groß waren die Sprachbarrieren. Ada spricht zwar etwas englisch, doch scheinbar nicht so gut, dass die beiden Mädchen sich verständigen konnten. Nun fürchtet Michaela, dass diese Woche wieder so schwierig wird.

Doch wir sind in erster Linie neugierig … ein kleiner polnischer Sprachführer liegt bereit, so sollte es möglich sein, dass wir uns doch irgendwie verständigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *