Hände nicht nur waschen …

… sondern zugleich pflegen …

Es gibt ein paar Produkte, die genau das versprechen.
Eine ideale Sache – denn jede Reinigung der Haut verändert den natürlichen Säureschutzmantel und begünstigt damit unter Umständen das Eindringen von Krankheitserregern. Genau das jedoch soll ja verhindert werden.

Vor einiger Zeit habe ich da eine selbst hergestellte Handwaschpaste entdeckt, die für uns im Haushalt für den „normalen“ Gebrauch vollkommen ausreichend ist:

zitronen-waschpaste

Eine Zitronen-Zucker-Waschpaste, die ich aus Zutaten zusammenrühren kann, die zum Haushalt gehören:

  • 2 1/2 Tassen Haushaltszucker
  • 1 Tasse Oliven-Öl
  • 4 EL Zitronensaft

Zuerst den Zucker mit dem Oliven-Öl mischen, bis es eine körnige, aber geschmeidige Masse ist,
dann den Zitronensaft mit einrühren.
Die Masse in ein oder mehrere gut verschließbare Gläser füllen.
Vor Gebrauch bei Bedarf mit einem Löffel gut durchrühren.

Zur Verwendung:
Die Hände unter das Wasser halten, dann eine nußgroße Menge der Paste (mit einem Löffel) entnehmen und in die Hände einreiben.
Mit warmem Wasser abwaschen und wie gewohnt abtrocknen.

Diese Mischung entfernt nicht nur Schmutz, sondern wirkt auch wie eine Bürste und sorgt für eine weiche Haut.

Achtung: Bitte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren – wie alle Reinigungsmittel!