Kleine Ostergeschenke – 1. Teil

Bei einem Streifzug auf Pinterest habe ich gehäkelte Untersetzer entdeckt.
Mir fehlt noch das eine oder andere kleine Geschenk zu Ostern bzw. zu verschiedenen anderen Festen in den kommenden Monaten, genügend Garn wartet jedoch darauf, endlich verarbeitet zu werden – also habe ich meine Häkelnadeln gesichtet und mich an diesen Untersetzern versucht.
Versucht – weil ich sehr viel lieber stricke als häkle … doch das Ergebnis hat mich positiv überrascht:

untersetzer-2

Meinem Mann gefallen diese Untersetzer so gut, dass er mich darum gebeten hat, ihm einen dieser „kleinen“ zu häkeln sowie einen etwas größeren … für seine Teekanne mit Tasse in der Rettungswache.
Ausreden zählen nicht, deshalb habe ich mich daran gewagt, das (englische) Muster abzuwandeln, für einen größeren Untersetzer – und auch das ist gelungen, wie rechts oben zu sehen:

untersetzer-1

Und trotz meiner Unerfahrenheit im Umgang mit der Häkelnadel waren die 6 kleinen sowie der große Untersetzer innerhalb weniger Stunden fertig.
Also ideal, um noch „kurz vor knapp“ ein kleines Mitbringsel zu zaubern.