Putzen ohne Chemie – Teil 3

citrusreiniger-01

Recycling für Orangenschalen?

Nein – oder doch?
Wenn ich über den Begriff „Recycling“ in diesem Zusammenhang nachdenke, könnte es doch richtig sein.

So kurz vor Ostern dürfte der Frühjahrsputz bereits abgeschlossen sein 😉 … und hier bei uns habe ich dabei festgestellt, dass mein „Universal-Citrus-Reiniger“ zur Neige geht.
Universal-Citrus-Reiniger – hergestellt aus Essig, Orangenschalen und Wasser … wobei die Orangenschalen vor allem für den angenehmeren Geruch des Reinigers zuständig sind.

In ein fest verschließbares Glas gebe ich zerkleinerte Orangenschalen und fülle das Ganze mit ordinärem Tafelessig auf.
Die Orangenschalen sollten bedeckt sein – weil sie jedoch bei entsprechender Füllung anfangen zu schwimmen, sollte das Glas mit den Schalen gefüllt sein.
Das gefüllte Glas verschließen und dann ca 2 Wochen stehen lassen – Dunkelheit ist dabei nicht zwingend notwendig.

Nach etwa 2 Wochen den jetzt „aromatisierten“ Essig in eine fest verschließbare Flasche durch ein Sieb abgießen, die Orangenschalen landen nun im Müll.

citrusreniger-02

Für den gebrauchsfertigen Reiniger  den aromatisierten Essig im Verhältnis 1:3 mit Wasser mischen und in einer gekennzeichneten (Sprüh-)Flasche aufbewahren.
ACHTUNG: Auch dies ist ein Produkt, das nicht in Kinderhände gehört – darum bitte, wie jeden anderen Reiniger auch, außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Diesen Universal-Citrus-Reiniger verwende ich für alle glatten, versiegelten und unempfindlichen Oberflächen, sogar manchmal als „schnellen“ Glasreiniger.

Für kalkhaltige Oberflächen – Fensterbänke, Marmor, Juramarmor etc – bitte andere Reinigungsmittel verwenden, da Essig diese Oberflächen angreift und zerstört.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *