Organisation – Idee 1

vorrats-organisation

Geht es nur uns so?
Immer wieder ist es mir passiert, dass einzelne Vorräte in unserem Vorratsraum plötzlich leer waren – dabei war ich mir sicher, dass ich nicht das letzte Teil dieses Vorrats angebrochen hatte.
Völlig egal, ob Mehl, Nudeln, Sonnenblumenöl oder andere Sachen … ärgerlich ist es dann, wenn ich am Sonntag die Idee zum Kuchenbacken habe und dann feststellen muss, dass Milch, Mehl, Eier oder sonst eine Zutat fehlen.

Lange habe ich nach einem sinnvollen System gesucht und verschiedenes ausprobiert .
Allerdings – so wirklich funktioniert hat das alles nicht.

Bis ich vor etwas über einem Jahr auf die Idee kam, an unserem Kühlschrank, der direkt neben der Tür zum Vorratsraum steht, Magnete in zwei großen Spalten zu verwenden.
Magnete, auf denen ich verschiedene Vorräte erfasst habe und die – je nach Bedarf – in die andere Spalte „rutschen“.

Ich habe in der linken Spalte alles stehen, das -noch- vorhanden ist – inzwischen unabhängig vom Vorratsraum (Batterien bzw. Akkus lagern im Arbeitszimmer, Shampoo, Duschgel und Deo haben ihren Platz im Bad).
Wer nun die letzte Packung herausnimmt oder anbricht, schiebt den entsprechenden Magneten von links in die große rechte Spalte – damit ist für alle klar: das muss beim nächsten Einkauf mit auf die Einkaufsliste.

Etwas skeptisch war ich am Anfang, ob dieses System nun unserem Bedarf und unserer Familie „passt“ – oder ob sich wieder nach ein paar Wochen Lücken herausstellen.
Doch nein – auch nach etwas über einem Jahr nutzen wir dieses „Vorratssystem“ … vor allem jeder nutzt es. Und es funktioniert.

Die Beschriftung der Magnete habe ich mit einem Tabellenkalkulationsprogramm durchgeführt, dabei habe ich mich natürlich an den bei uns verwendeten Vorräten orientiert.
Ausgedruckt, laminiert und dann auf Magnet-Größe geschnitten, habe ich die „Etiketten“ mit doppelseitigem Klebeband auf den Magneten befestigt. Zudem kann ich so Vorräte einfach in der Beschriftung ergänzen, wenn der Bedarf da ist.

Wie sorgt ihr für „punktgenauen“ Nachschub bei Euren Vorräten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *