Organisation – Idee 3

aufbewahrung-05

Ein „Auszug“ für ein Regal oder einen Schrank – eigentlich nichts Ungewöhnliches.
Eigentlich.
In diesem Fall nicht ganz so üblich – denn dieser „Auszug“ mit allem, was wir für den Kaffee bzw. einen schnellen Tee benötigen, besteht aus etwas stabilerem Karton, Geschenkpapier und breitem, transparentem Klebeband.

aufbewahrung-01

Dieses Unterschrank-Regal wurde bei uns über längere Zeit nur zu einem Teil genutzt – denn in den beiden „Regalfächern“ unten habe ich entweder nur vorn etwas aufbewahrt … oder gar nichts, das größere Fach war meist leer.
Der Grund: Das Regal hat Unterschranktiefe – geht also über ca 60 cm nach hinten bis an die Wand. Und irgendwie haben alle Vorräte, die ich dort aufbewahren wollte, relativ schnell den Weg ganz nach hinten gefunden, jedoch nur schwierig wieder nach vorn, wo ich sie benötigte.

Ich war schon kurz davor, das Regal an einen völlig anderen Platz zu stellen (ich dachte auch schon ans Entsorgen :-O) als ich das Bild eines recycelten Kartons bei pinterest entdeckte.
Es machte „klick“ bei mir … Kartons gibt es in Hülle und Fülle, da würde sich doch etwas Entsprechendes finden, das ich zu einer Box verarbeiten könnte.

Also – erst die Abmessungen festlegen: wie lang soll die Box werden, wie breit, wie hoch? Nebenbei nach schönem Geschenkpapier sehen – für die Küche ist Stoff als Bezug der Box eher ungeeignet und anmalen wollte ich die Box nicht, da traue ich meinen Malkünsten nicht so wirklich 😉

aufbewahrung-03

Für die Kanten habe ich zur Verstärkung breites, transparentes Klebeband verwendet … ich bin sehr zufrieden:
Die Box haben wir jetzt seit ca 1 1/2 Jahren täglich in Gebrauch – rausziehen, Kaffee-Zubehör rausholen, Kaffee machen, alles wieder zurückstellen und Box spätestens jetzt wieder zurückschieben … und noch sind keine Abnutzungserscheinungen zu entdecken.

aufbewahrung-02

So lässt sich schwierig zu nutzender Platz leicht und kostengünstig nutzbar machen … ein Tutorial, wie ich eine solche Box erstelle, gibts demnächst, ich brauche nämlich noch ein paar Boxen hier im Arbeitszimmer 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *